PETERSEN CONSULTING

 

 

News 08/2018

"Die Welt hat momentan wirklich einen Vollschaden. The new hot shit, darauf sind alle gierig." (Detlev Buck)

Deshalb ist hier Ende Gelände. Nicht noch mehr ...

 

News 07/2018

Sapere aude.

Wage es, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

 

News 02/2018

Alle Menschen sind gleich

- mir jedenfalls. (Unbekannt)

 

 

„Für gewöhnlich stehen nicht die Worte in der Gewalt des Menschen, sondern die Menschen in der Gewalt der Worte.“

 

Hugo von Hofmannsthal

 

Menschen ab 40 Jahren gelten nun schon als "alt",      (Anmerkung: zumindest bei Banken) denn eine Immobilie zahlt man eben oft erst binnen 20 bis 30 Jahren ab. Bei niedrigen Zinsen verlängert sich diese Zeit noch, wenn Kreditnehmer nicht von Anfang an mehr tilgen. (Wiwo 24/16)

 

News 01/2018

Genug ist nicht genug. Genug kann nie genügen.

(Konstantin Wecker, 1977)

Wer sich nicht nach oben bewegt, wird von der Rolltreppe einfach nach unten befördert. (Externer Zwang)

Die Optimierungszwänge des modernen Lebens und die Selbstoptimierung (interner Zwang) führen eher zur Entfremdung als zu Resonanz. Resonanz ist das Versprechen der Moderne, Entfremdung ist die Realität.

Der Optimierungswahn der Gesellschaft ist kein individuelles sondern ein strukturelles Problem unserer Welt, die das, was sie hat, nur durch Steigerung erhalten kann. wir können bei uns selbst anfangen und die Optimierung dort abschwächen, wo sie nicht wirklich notwendig ist.

Hartmut Rosa, Uni Leipzig

Jetzt reicht's! Für alle. (TV-Werbung UNICEF Weihnachten 2017)

News 12/2017

Fakt ist und bleibt - Ein Schiff produziert so viel CO₂ wie 84.000 Autos und so viel Schwefeloxid wie 376 Millionen Automobile.

(Quelle: Nabu/Die Zeit)

News 04/2017 - Verschlüsselung vs Spionage (IT)

"Ein Forscherteam der norwegischen Universität of Science and Technology hat gerade ein System entwickelt, das sich mit Hilfe winziger Photonen unbemerkt auf die Chips fremder Computer setzt, dort Passwörter und Sicherheitscodes sowie Nachrichten abgreift und mit seiner Beute unbemerkt aus dem Rechner wieder verschwindet."

(FAW 12/2017)

News 03/2017 - Kernfragen

Wer die Welt verstehen will, muss bis an die Grenzen gehen, auch an die seines eigenen Vorstellungsvermögens. Wieviel meines Handlungsspielraumes will ich in Zukunft an die Maschinen abtreten (Robotics)? Bis wohin denke ich, und ab wann übernimmt dies die Software (KI)? UNd bis wohin soll der Mensch vordringen - bis zum Mars? Die SXSW ist wie Zukunfts-Yoga, eine Dehnübung für Phantasie und Denken.

Dr. Miriam Meckel

News 02/2017

DONE is better than PERFECT

Haben Sie den MUT zur Lücke und denken Sie an Pareto: 80 % in 20 % der Zeit erreicht (DONE) oder 20 % in 80 % der Zeit (PERFEKT) = Perfektion kostet Sie sehr viel Zeit.   

News 01/2017

"Sehr viele reiche Leute haben sehr wenig Stil."

" Die Herkunft ist keine Entschuldigung für Geschmacklosigkeit, Stillosigkeit und nicht einmal für Unbildung. Ignoranz ist keine Entschuldigung. Jegliche Bildung muss man sich erarbeiten."

Bernhard Roetzel (Autor "Gentleman")

News 11/12.2016

"Eine Studie der Universität Oxford zeigt Berufe, die in der nahen Zukunft durch Robotik und Automation besonders gefährdet sein können:

Kredit-Sachbearbeiter: Ihr Job wird durch Computer und Algorithmen ersetzt. Die Programme können kreditwürdige Kunden identifizieren – und somit die Kreditvergabe entscheidend vorbereiten. Rezeptionisten:"Guten Tag" sagen und einen Zimmerschlüssel aushändigen können Roboter natürlich auch. Anwaltsgehilfen: Sie wühlen sich durch Berge von Dokumenten, um einen Prozess vorzubereiten und Beweismaterial zu sichten. Computerprogramme erledigen diese Jobs immer besser. Die Lesearbeit kann automatisiert werden. Verkäufer im Einzelhandel:In Japan verkaufen Roboter bereits Kaffeemaschinen. Zusammen mit dem Online-Shopping kann dies vielen Laden-Verkäufern den Job kosten. Taxifahrer und Chauffeure: Autos werden in Zukunft auch alleine ein Ziel erreichen. Allerdings fehlen bis heute Gesetze, die das fahrerlose Fahren auch erlauben.
(Quelle: Focus)

Eine ähnliche Studie hat McKinsey ebenfalls vor Monaten publiziert.

News 09/2016

"Smart Working" heißt vor allem, alltägliche Vorgänge oder technische Prozesse weitgehend zu standardisieren und auch  Prioritäten zu setzen, damit Entwicklungsräume für die kreative Denkarbeit entstehen. E-Mail-Flut und Meetings sollten Sie steuern, indem Sie sich und anderen klare Regeln vorgeben und Verantwortung kompetenzenorientiert delegieren.

(nach Prof. Dr. A-J. Hermanni)

News 04/05.2016

Sicher haben Sie daran gedacht, die Fussball-Europameisterschaft in Ihre Marketingplanung und die Aktionen im Mai und Juni einzubeziehen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.

News 02/03.2016

Der beste Versandzeitpunkt: Am Geburtstag

Wer nach einer Idee sucht, seine Kunden zu einem für sie besonders passenden Zeitpunkt persönlich anzusprechen, hat die Lösung nun auf der Hand: Mit einer Geburtstagskampagne!

Machen Sie Ihrem Kunden eine kleine Freude*: Schenken Sie ihm/ihr ...

... Aufmerksamkeit

... die besten Wünsche

... einen Rabatt-Gutschein

Bitte wählen! ... nicht nur am 13. März  ;) *

 

News 01/02.2016

Gerade habe ich mein Buch "Pfundig abnehmen: 4 Pfund in 4 Wochen - ganz gelassen zum Wohlfühlgewicht" bei Amazon/kindle publiziert (siehe Link). 

Es ist mein  persönlicher GEWICHT(s)WEG, den ich im März 2015 gestartet habe. Meine Methode hat mir geholfen, in der Spitze 20 Pfund zu verlieren. (Aktuell stehe ich bei minus 18 Pfund, Weihnachten sei Dank!). Die beschriebene Art der persönlichen, auf Ihre eigenen Bedürfnisse abgestellten Verhaltensweise ist meines Erachtens der entspanntest gangbare Weg zum Gleichgewicht, ihrem individuellen Wohlfühlgewicht. Dieser Weg hat nichts mit "Ruck-Zuck-Diäten" zu tun, sondern stellt nur die Lebensweise ab, die Sie gelernt haben. Ich wurde mich freuen, wenn Sie meinen Ratgeber lesen, umsetzen und Erfolg haben. Bitte bewerten Sie das Büchlein und die enthaltenen Tipps auch. Herzlichen Dank dafür.

http://www.amazon.de/Pfundig-abnehmen-Wochen-gelassen-Wohlf%C3%BChlgewicht-ebook/dp/B01AYFQACC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1453545110&sr=8-2&keywords=Pfundig+abnehmen

Wenn Sie wollen, schicke ich Ihnen meine Management-Summary "Pfundig abnehmen" zu. Gehen Sie einfach auf Kontakt und mailen Sie mir. Danke. 

 

 

News 11/12.2015

Gerade habe ich für und mit Miriam Rampf

ein Marketing-Set  > Miriams Kunst Raum < bestehend aus

- einer Homepage, die Sie zukünftig selbst bedienen und pflegen kann (www.miriams-kunst-raum.de),

- einer Media Karte DIN lang,

- einer Visitenkarte mit Logo und

- PR-Text

realisiert.

Herzlichen Dank für den Auftrag, liebe Miriam. Deine Bilder haben Klasse. Viel Erfolg bei Deinen Ausstellungen und Märkten.

P.S.: Vernissage 22.11.2015 in den Räumen von Irene Fähnrich - Institut für Bewegungsgestaltung, Großmattenstr. 26 in Staufen.

PETERSEN CONSULTING
markus@petersen-consulting.de